• Dunkler Rum

    Der genretypische Vertreter seiner Gattung ist der dunkle Rum. Er unterscheidet sich von seinem farblosen Vetter durch seine Lagerung. In der Lagerung werden statt Edelstahlfässer Eichenfässer verwendet, welche selbst eine hohe Varianz in vormaligem Verwendungszweck, Größe und Verwendungsdauer aufweisen. Dadurch ist es schwierig, Rumsorten konkret voneinander abzugrenzen. Allerdings können Verfärbungen auch mit künstlichen Mitteln erreicht werden, was der genauen Taxierung endgültig den Riegel vorschiebt.

Bestseller