• Absinth / Anis

    In der Anis-Familie sind sich alle ähnlich, doch gleichen tun sie sich nicht. Ob Raki, Ouzo, Pastis oder Sambuca, alle haben Anis im Blut. Der älteste Vertreter der Anisschnäpse ist wohl der Raki, der seit dem 15. Jahrhundert erwähnt wird. Vom Osmanischen Reich aus verbreitete sich der Raki im Mittelmeerraum sowie auf dem Balkan und von dort aus in ganz Europa. Bald hatte jede Region eine eigene Version vom Raki.

    In der Herstellung werden Anissamen und gegebenenfalls verschiedene andere Aromalieferanten in hochkonzentriertem Alkohol eingeweicht und anschließend destilliert. Auch die Familie der Anisschnäpse hat ein Enfant terrible, und dessen Name lautet Absinth. Der größte Unterschied zu anderem Anis ist die goße Zahl an Kräutern, allen voran der Wermut. Durch den Wermut gelangt auch ein Stoff namens Thujon, dem man halluzinugene Eigenschaften nachsagt, in den Absinth. Diese behaupteten Eigenschaften waren dann auch der Grund für ein Verbot von Absinth in vielen Ländern der Welt.

Bestseller

  • Abtshof Absinth 66 Classic

  • Duval Pastis Anis Likör

  • Hapsburg X.C Cassis Absinthe

  • Hapsburg X.C Original Absinthe

  • Henri Bardouin Pastis

  • Molinari Sambuca 1,0l

  • Ouzo 12

  • Pernod Anisspirituose